B - Brandabschottung 

 

Beim Brandschutz ist ein Schott oder eine Abschottung eine brandschutzgerechte Versiegelung eines Durchbruches oder einer Fuge in einer Wand oder Decke, um die durch das Loch entstandene Minderung der Brandrate der Wand oder Decke wiederherzustellen.

 

Die Versiegelung solcher Öffnungen ist Teil des Gewerkes.

 

Die Verhinderung der Ausbreitung von Feuer und Rauch

geschieht mittels feuerbeständiger Bauteile, wie Wänden und Decken.

 

Brandschottungen verhindern die Ausbreitung von Feuer und Rauch bei notwendigen Wanddurchführungen von Kabeln und Rohrleitungen.

 

Brandverhalten bei Einheitstemperaturkurve mit 1000°C
feuerhemmend = 30 Minuten (F-30)
feuerbeständig = 90 Minuten (F-90)
hoch feuerbeständig = 180 Minuten (F-180)

Aktuelles

Schon die ASR - A2.2. beachtet?
ASR-A2-2.pdf
PDF-Dokument [84.1 KB]
Schon die ASR - A1-3. beachtet?
Sicherheits - und
Gesundheits-
Schutzkenn-
Zeichnung
ASR-A1-3.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Externer Brandschutz - Beauftragte
Flyer zum Download
Flyer Externer Brandschutzbeauftragter -[...]
PDF-Dokument [1.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörn Hirsch