L - Löschanlagen

 

Eine Löschanlage ist eine ständig betriebsbereite technische

Anlage, die einen Brand mit einem Löschmittel löscht.

 

Stationäre (ortsfeste) Feuerlöschanlagen bestehen aus einem Rohrleitungssystem mit geeigneten Ausgabevorrichtungen (Beispiele: Sprinkler, Löschdüse), über die im Einsatzfall das Löschmittel ausgetragen wird. Sie werden entweder automatisch indirekt durch Brand- und Löschsteueranlagen oder direkt durch mechanische Branderkennungs- und Auslöseelemente (Beispiele: Glasfass, Schmelzlot) oder auch manuell ausgelöst. Die Anlagen sollen einen Brand selbsttätig löschen oder ihn so lange eindämmen, bis die Feuerwehr eintrifft, um ihn zu löschen.

 

Mobile Feuerlöschanlagen gibt es fest in Feuerwehrfahrzeuge eingebaut, als Wechselauflieger oder als Container für Feuerwehrfahrzeuge, die je nach Einsatzfall auf dem Trägerfahrzeug zum Einsatzort kommen (Beispiel: Mobile Kohlendioxid-Feuerlöschanlagen für Unternehmen der chemischen Industrie).

Aktuelles

Schon die ASR - A2.2. beachtet?
ASR-A2-2.pdf
PDF-Dokument [84.1 KB]
Schon die ASR - A1-3. beachtet?
Sicherheits - und
Gesundheits-
Schutzkenn-
Zeichnung
ASR-A1-3.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Externer Brandschutz - Beauftragte
Flyer zum Download
Flyer Externer Brandschutzbeauftragter -[...]
PDF-Dokument [1.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörn Hirsch